3.Tag......Von Bernkastel-Kues nach Trier


Beschreibung

Wir starten wie so oft gegen zehn Uhr zu unserer 3. Etappe. Der Morgennebel liegt tief über dem Wasser und somit ist es auch noch ziemlich kühl an diesem Morgen. Wir müssen noch ein paar Stunden auf die vorhergesagte Sonne warten, es soll aber sonnig und trocken werden. Für heute sind 70km geplant. Im ersten Streckenabschnitt ist das Moseltal sehr breit und wir fahren abseits der Weinberge . Zur Mittagszeit erreichen wir Leiwen und legen eine längere Pause ein. Das Restaurant/ Cafe ist ein Reinfall, nicht zuletzt wegen der Bedienung. Wir bestellen Pflaumenkuchen und bekommen zwei verschiedene Sorten Flammkuchen, weil es gar keinen Pflaumenkuchen gab. Auch schön.... man kann nicht immer gewinnen. So war die Pause nicht allzu lang, als wir wieder aufbrechen Richtung Trier. In Longuich wollen wir abkürzen und fahren nicht nach unserm Navi. Das führt uns über innerstädtische Strassen und sorgt für keine gute Stimmung. Wir erreichen dennoch unser Ziel am frühen Nachmittag und beziehen unsere Hotelzimmer unweit der Fußgängerzone an der Porta Nigra. Nach einer erfrischenden Dusche gehen wir noch zum Moselufer in Trier und sind ein wenig enttäuscht, wie wenig einladendes hier zu finden ist. Im Hotel wird das Restaurant Kartoffelkiste beworben, das wollen wir mal testen. Wir werden nicht enttäuscht......sehr lecker.

Tourbilder vom 24.09.2014


Für slideshow -Bild anklicken-






2.Tag zurück

4.Tag weiter

4. Tag

von Trier über Nettersheim nach Bad Münstereifel


________________________________________________________________________________________

Weitere Fahrradtouren

Nachfolgend die Beschreibung weiterer Touren